Reha-Sport.

CORONA VIRUS

Aufgrund der aktuellen Empfehlung seitens des Robert Koch Institutes und unserer Bundesregierung vom 28.11.2020 sehen wir und in der Pflicht zu reagieren und einen maßgeblichen Beitrag zum Infektionsschutz zu leisten.

Daher allen alle REHA Gruppen voraussichtlich bis einschließlich zum 06.01.2021 ersatzlos aus. Ein Ersatztraining im Zirkel ohne entsprechenden Vertrag ist ebenfalls nicht möglich.

Sollte es die Situation erfordern, kann es auch zu einem längeren Ausfall kommen. Hierzu werden wir den Handlungsempfehlungen der oben genannten Stellen entsprechen.

Wir hoffen uns bald wieder zu sehen und bleibt gesund!

REHA Vorstand

Was ist Reha-Sport und wer kann daran teilnehmen?

Als Einstieg bzw. Wiedereinstieg in regelmäßige körperliche Aktivitäten kann Rehabilitationssport ärztlich verordnet werden. Dies geschieht durch einen zugelassenen Arzt. Diese Verordnung gilt für 50 Übungsstunden á 45 min.

Der Reha-Sport wird in Gruppen durchgeführt und von speziell ausgebildeten und geschulten Fachübungsleitern angeleitet. Reha-Sport in Gruppen dient der allgemeinen Mobilisierung, der Wiederentdeckung körperlicher Fähigkeiten durch Spaß in angenehmer Gruppenatmosphäre mit Gleichgesinnten und damit als Einstieg in ein regelmäßiges körperliches Training.