Reha-Sport.

Was ist Reha-Sport und wer kann daran teilnehmen?

Als Einstieg bzw. Wiedereinstieg in regelmäßige körperliche Aktivitäten kann Rehabilitationssport ärztlich verordnet werden. Dies geschieht durch einen zugelassenen Arzt. Diese Verordnung gilt für 50 Übungsstunden á 45 min.

Der Reha-Sport wird in Gruppen durchgeführt und von speziell ausgebildeten und geschulten Fachübungsleitern angeleitet. Reha-Sport in Gruppen dient der allgemeinen Mobilisierung, der Wiederentdeckung körperlicher Fähigkeiten durch Spaß in angenehmer Gruppenatmosphäre mit Gleichgesinnten und damit als Einstieg in ein regelmäßiges körperliches Training.